Medientipp Mai 2021

Medientipp, Medientipp Mitarbeiter, Medientipps

Unser Medientipp für den Mai!

Kleines Kuriositätenkabinett der Deutschen Sprache

Die deutsche Sprache ist sonderbar, abenteuerlich, komisch, manchmal skurril – und absolut liebenswert. Dieses kleine Büchlein versammelt sie alle: Wortschönheiten, Längenungetüme, penible Regeln und irre Ausnahmen. Herrliche Sonderbarkeiten, die unsere Sprache zum Leuchten bringen.

Was haben zum Beispiel diese Wörter gemeinsam: Regallager, Gnubelebung, Reittier, Neffen, Egge, Uhu?
Richtig! Dies sind Pallindrome, die sowohl vorwärts wie auch rückwärts gelesen denselben Sinn ergeben.

Oder wissen Sie, welches  Wort außerhalb der deutschen Sprache als das längste in der Alltagssprache gebräuchliche Wortpalindrom gilt?
Das finnische Wort für Seifensteinverkäufer: Saippuakauppias.

Zu lesen sind auch 61 Alternativen für das Schimpfwort Dummkopf. Die hätte ich nun nicht alle gewusst. Aber das ist spricht ja eher FÜR mich, meinen Sie nicht auch? Jedenfalls macht das Blättern Spaß, man entdeckt so manch Witziges. Die Dudenredaktion hat für dieses Buch 120 kuriose Eigenarten ausgewählt, um den Leser zum Staunen zu bringen. Enthalten sind die Themen Anagramme, Anglizismen, Bedrohte Wörter, Dialekte, Ellipsen, Emoticons, Euphemismen, Unwörter, Versprecher und mehr.

Bibliographische Angaben:

Kleines Kuriositätenkabinett der Deutschen Sprache. Redaktionelle Leitung: Iris Glahn. Bibliographisches Institut, 2020; 127 Seiten. ISBN: 9783411717866

Standort:

Sie finden das Buch im Bereich Sachbuch im 1. OG / Internationale Bibliothek unter der Signatur Ogk 3 Kle.

Dieser Medientipp wurde Ihnen empfohlen von unserer Kollegin und Bibliothekarin Heike Enders, u. a. Lektorin für Sprache.

Frau Enders empfiehlt kleines Kuriositätenkabinett der Deutschen Sprache
Menü