Medientipp März 2021

Medientipp, Medientipp Mitarbeiter, Medientipps

Anne Hassel: Der kleine Hamster will nicht hamstern

Das brandneue Bilderbuch ,,Der kleine Hamster will nicht hamstern“ erzählt die Geschichte zweier Hamster, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Der große Hamster möchte alles was er findet nur für sich und lässt den anderen Tieren nichts mehr übrig. Der kleine Hamster hingegen lernt schnell, dass er die gefundenen Vorräte mit den anderen Waldbewohnern teilen sollte. So beweist der kleine Hamster viel Mitgefühl für Mäuse, den Dachs und andere Tiere und hört auf, nur für sich zu hamstern. Als eines Tages ein Traktor den Eingang des Hamster-Baus verschüttet, kommen die Waldbewohner als Dankeschön für die Vorräte zur Hilfe.

Das Bilderbuch zeigt unseren kleinen Mitmenschen deutlich, dass man nicht egoistisch sein sollte und immer auf Andere Rücksicht nehmen sollte. Hilft man, wird einem geholfen. Zwei Lektionen, die Anne Hassel, getarnt mit bunten Illustrationen, in ihrem Buch vermittelt.

Bibliographische Angaben:

Hassel, Anne: Der kleine Hamster will nicht hamstern

Erscheinungsort: Heidelberg; Carl Auer Verlag, 2020 – 40 ungezählte Seiten, farbige Illustrationen von Andrea Fischer.
ISBN 978-3-968-43010-2

Standort:

Sie finden das Bilderbuch im EG / Kinderbibliothek/ Signatur: 1 K

Weitere Titel von Anne Hassel, die Sie bei uns in der Kinderbuchabteilung finden können:

Flieg mich zum Mond, Wunschdrache! –  Küssen verboten ? – Tommi trödelt

Dieser Medientipp wurde Ihnen empfohlen von Nicole Lenker (Lektorin Erstes Lesealter / Eltern und Kind)

Junge Frau hält das Buch der kleine Hamster will nicht hamstern
Menü