Bayreuther Rhapsodie
- Veranstaltung wurde abgesagt -
Literatur
Bayreuth
17.09.2021
17 bis 18.30
Lassen Sie sich mit der Bayreuther Autorin Antje Haugg in einen spannenden Thriller entführen. An Bayreuther Schauplätzen wird ermittelt und ein ungeahntes Nest aus Intrigen und Lügen aufgedeckt.
Julia kletterte in das ausrangierte Festspielhaus-Bühnenbild hinein und warf einen Blick auf die Leiche. Ein leiser, überraschter Aufschrei entfuhr ihr.
„Was ist denn, Julia – kennst du ihn?“ fragte Stefan.
„Ja, du auch – es ist Baron...“
Der stadtbekannte Querulant Baron von Streibau fällt einem heimtückischen Giftanschlag zum Opfer. KHK Julia Lehmann und ihr Kollege Stefan Siems finden schnell heraus, dass der Tote viele Feinde hatte.
Hat etwa Oberbürgermeister Burgmüller die Hände im Spiel, oder rächte sich doch ein geprellter Baulöwe? Hatte die Verlobte des Barons Grund zur Eifersucht? Wollte die geheimnisvolle Studentin Klara ein Geheimnis verbergen? Auf ihrer Suche nach dem Mörder tappen die Beamten freilich lange im Dunkeln, nicht ohne jedoch in ein ungeahntes Wespennest im Bayreuther Rathaus zu stochern…….
Der Eintritt ist auf freiwilliger Spendenbasis. Die Einnahmen fließen an eine Tierschutzorganisation.

Wegen der eingeschränkten Platzkapazität wird um Voranmeldung bis zum 16.09.2021 gebeten,
Tel. 0921 507038-30 oder stadtbibliothek@stadt.bayreuth.de.

An diesem Abend wird es einen Büchertisch geben. Hier können Sie nach der Lesung einen Roman für sich oder als Geschenk erwerben.
RW21
Richard-Wagner-Straße 21
95444
Bayreuth

Stadtbibliothek Bayreuth
Richard-Wagner-Straße 21
95444
Bayreuth

Menü